Pfostentyp K1 & A2

Montageanleitung für Pfostentyp K1 & A2

 

Wichtiges vor dem Start, sowie Abstände zu obiger Grafik:


Daraus ergibt sich von Mitte Pfosten bis Mitte Pfosten eine Maß von 2520 mm.
Dies entspricht wiederum einem Maß zwischen den beiden Pfosten von 2480 mm.

Montage der Zaunpfosten

  1. Ausheben der Einzel-Fundamentlöcher
  2. Richtschnur an der Oberkante vom Pfosten befestigen und mit einer Wasserwaage ausrichten
  3. Jetzt die Zaunpfosten in die ausgehobenen Löcher - Höhen, Lot –und Fluchtgerecht einbetonieren. 

Montage der Gittermatten

Wenn der Beton abgebunden ist (je nach Witterung ca. 24 Std.), müssen die Gittermatten in die dafür vorgesehenen Halterungen gehangen werden und mittels Klemmdeckel (Pfostentyp K1) oder Abdeckleiste (Pfostentyp A2) verschraubt werden.

Bitte beachten Sie, dass unsere Angaben und Montagehinweise immer von den Gegebenheiten vor Ort abhängig sind. Ein generell gültiges Konzept kann leider nicht erstellt werden.
Es handelt sich hierbei lediglich um eine Empfehlung von Zaundirekt.de.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten                                                                                                                     06/2015

Die Pfosten werden in Einzelfundamente höhen-, lot- und fluchtgerechtversetzt. Hierzu werden zuerst im Abstand (Achsmaß!) von 2.520 mm entsprechende Löcherausgeschachtet. Anschließend werden die Pfosten in die ausgehobenen Löcher einbetoniert.Die Befestigungen der Gitterelemente können wahlweise nach innen oder nach außen zeigen; innerhalbeiner Zaunflucht jedoch sollte man alle Pfosten gleich setzen.Wenn der Beton abgebunden hat (je nach Witterung bis zu 24 Std.) werden die Gitterelemente vor diePfosten gelegt, um sie dann auf die Befestigungselemente zu hängen. Abschließend werden dieElemente mit der Abdeckleiste und den Schrauben am Pfosten verschraubt (=System HS) bzw. mit denVA-Klemmelementen und den Schrauben am Pfosten verschraubt (=System MS).