Jetzt kaufen und bis zu 20% auf den gesamten Warenkorb sparen! Mehr dazu
0
Die Pfosten werden in Einzelfundamente höhen-, lot- und fluchtgerechtversetzt. Hierzu werden zuerst im Abstand (Achsmaß!) von 2.520 mm entsprechende Löcherausgeschachtet. Anschließend werden die Pfosten in die ausgehobenen Löcher einbetoniert.Die Befestigungen der Gitterelemente können wahlweise nach innen oder nach außen zeigen; innerhalbeiner Zaunflucht jedoch sollte man alle Pfosten gleich setzen.Wenn der Beton abgebunden hat (je nach Witterung bis zu 24 Std.) werden die Gitterelemente vor diePfosten gelegt, um sie dann auf die Befestigungselemente zu hängen. Abschließend werden dieElemente mit der Abdeckleiste und den Schrauben am Pfosten verschraubt (=System HS) bzw. mit denVA-Klemmelementen und den Schrauben am Pfosten verschraubt (=System MS).
Zum Zaunratgeber